Warning: Illegal string offset 'payoff' in /www/htdocs/w00eaef9/wp-content/themes/delight/page.php on line 30

Über Luciano Calderon


Warning: Illegal string offset 'subtitle' in /www/htdocs/w00eaef9/wp-content/themes/delight/page.php on line 168
Luciano Calderon portrait

Luciano Calderon (geb.1986) ist ein Maler, der in der Schweiz und in Argentinien lebt und arbeitet.

Calderon benutzt für seine Arbeit primitive Figuren und freimütige visuelle Elemente, die sein Gefühle der Isolation von sowohl Gesetz als auch Gesellschaft zum Ausdruck bringen. Mit der Perspektive eines Ausländers und auch eines Einheimischen ist er stark von den extremen Gegensätze des Lebens in der sauberen und ruhigen Schweizer Hauptstadt Bern und im schmutzigen, aber lebhaften Ghetto von El Alto, Bolivien beeinflusst.

Calderons Sicht wurde durch die enormen Unterschiede zwischen dem Leben in Wohlstand in der Schweiz und dem Leben in einigen der ärmsten Regionen Südamerikas geschärft. So zeigt sich in seiner Arbeit auch mehr als nur Kommentare zu ihm und seinen Freunden, sondern auch seine Position als einfühlsamer Beobachter. Er kommentiert soziologische und politische Fragen, manchmal offensichtlich und bissig, aber auch subtil wie in Hormigón armado , 2010 (“bewaffneten Ameise”), einem abstrakten Porträt eines Obdachlosen, nachdem die Zeitung der Straßekinder von La Paz, Bolivien benannt ist. Ein weiteres Element der Arbeit von Calderon ist der Einsatz von typischer südamerikanischer Typografie, inspiriert von den Pixação aus Brasilien oder vom Tätowier-Stil der berüchtigten Mara Salvatrucha, sowie Mustern, beeinflusst von traditionellen bolivianischen Kunst und Alltagsgegenständen.

Neben seiner Arbeit als Künstler hat Calderon die Street Wear Marken Low Life Clothes und Latin Low Life schaffen, die größtenteils auf den subversiven Bildern seiner Kunst mit einem Hang zu einem lauten, jugendlichen Überschwang basieren. Er hat als Herausgeber für das Nonstop Magazine (Schweiz) gearbeitet und mit zahlreiche internationale Kollaborationen durchgeführt, z.B. mit Clout Magazine (US) oder Kind Regards (Amsterdam).

Calderon lebt und arbeitet in Villa 31, der bekannteste informellen Siedlung von Buenos Aires, die sich direkt in der Innenstadt befindet. Nach etlichen vergeblichen Versuchen, die Bewohner an den Stadtrand der Stadt umzusiedeln, befindet sich das Viertel nun im Prozess, sich vom Elendsviertel zu einem “normalen” Stadtteil zu verwandeln.

> Arbeiten von Calderon
> Seite von Calderon
> Blog von Calderon
> Mehr über Calderon

Share

Twitter Facebook Del.icio.us Digg LinkedIn StumbleUpon

Warning: Illegal string offset 'payoff' in /www/htdocs/w00eaef9/wp-content/themes/delight/comments.php on line 20